» MyLife
Galerie
Kontakt
Submit Clear
Kalender
August 2017
M D M D F S S
« Sep    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Kategorien:MyLife

Du mein Sohn

Du bist noch so klein und oft am weinen und manchmal auch am schrei’n. Du verstehst die Welt noch nicht, wie sie sich bewegt und dreht doch ich werde dir zeigen wie man durch sie durch geht und sie versteht, dafür bin ich da um dir alles zu zeigen. Für dich spielen die schönsten Geigen.
Lesen Sie mehr

…was wir haben und wie es alles beeinflusst.

Michl liegt auf meinem Arm und schläft. Der kleine Mann bewegt sich rhythmisch zu jedem seiner Atemzüge. Ich tippe einhändig, mein Nacken ist angespannt, das linke Bein fast taub. Nach fünf Stunden unterbrochenen Schlafes bin ich müde, die Augen brennen. Doch ich könnte glücklicher kaum sein. Ich habe ein paar Fotos von ihm gemacht und
Lesen Sie mehr

… wie schön es ist, eine Familie zu sein.

Der erste Schrei, das erste Blinzeln und zum ersten Mal blicken uns die schönen Kulleraugen an. Ruhige Atemzüge, wenn er schläft, energisches Weinen, wenn er hungrig ist und zufriedenes Glucksen nach der Mahlzeit – Geborgenheit… dies sind die wunderschönen Momente nach der Ankunft vom kleinen Sonnenschein Michl. Diese Momente bleiben in unseren Herzen für immer
Lesen Sie mehr

Bald ist es soweit

Bald wird unser Keks da sein! Wie schön! Wir können es kaum erwarten, den neuen Erdenbürger zu begrüßen und freuen uns sehr drauf. Wir werden das Wunder des Lebens in den Armen halten, seine Wärme spüren und den süßen Baby-Duft wahrnehmen. Es ist so wunderbar: Wir werden Eltern sein.

Cappuccino…

Nein, hier handelt es sich nicht um das geliebte Heißgetränk, sondern um unseren Kater. Seit Juni 2010 ist er ein fester Bestandteil unserer Familie. Den Platz als Prinz hat er sich bereits kurz nach dem Einzug gesichert. Ein graues Wollknäuel, liebevoll, verschmust, schläfrig, verfressen und ab und zu auch etwas durchgedreht. Die meiste Zeit verbringt
Lesen Sie mehr

Hier wirst du schlafen, mein Baby!

Ich bin wie ein Vogel und habe das dringende Bedürfnis, mir Federn und Haare auszurupfen und damit ein Nest auszupolstern. Meine Gedanken kreisen Tag und Nacht um Wickeltische, Teddy-Tapeten, Krabbeldecke, tralala – am allerliebsten würde ich mich über Nacht in einem Babygeschäft einschließen lassen. Wenn ich diese winzigen Bodys in der Hand halte, kann ich gar
Lesen Sie mehr

Up